Sie sind hier: Kids > Wissen >

Wie entstehen eigentlich Eisberge?

...

Eisberge

Wie entstehen eigentlich Eisberge?

31.01.2012, 12:16 Uhr | Tonja Schewe

Wie entstehen eigentlich Eisberge?. Eisberge können ganz verschiedene Formen haben. (Quelle: imago)

Eisberge können ganz verschiedene Formen haben. (Quelle: imago)

Sie können so groß werden wie die Schweiz und treiben trotzdem noch auf dem Wasser: Eisberge sind beeindruckende Gebilde. Manche von ihnen sind jahrelang in den Polarmeeren unterwegs. Aber wie entstehen Eisberge überhaupt?

Eisberge: Schwimmende Kolosse

Eisberge entstehen aus Gletschern

Anders als Eisschollen bestehen Eisberge nicht aus Meerwasser, sondern aus Süßwasser. Das heißt, sie werden an Land gebildet. Wenn sich Gletscher in Grönland oder in der Antarktis in Richtung Meer schieben, brechen immer wieder große Brocken Eis ab. Das nennt man auch "kalben". Treiben diese ins Wasser, werden sie zu Eisbergen. Allein Grönland produziert jährlich mehrere zehntausend Eisberge - einige davon winzig klein, andere riesengroß.

zum Großklicken: So sind Eisberge aufgebaut (Quelle: imago)zum Großklicken: So sind Eisberge aufgebaut (Quelle: imago) Spezialeinheit beobachtet Eisberge

Weil Eis leichter ist als Wasser, gehen Eisberge nie ganz unter - egal wie schwer sie sind. Allerdings ist immer nur die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs zu sehen. Von dem gesamten Eiskoloss ragt nur etwa ein Siebtel aus dem Wasser heraus, der Rest befindet sich unter der Meeresoberfläche. Das macht die Eisriesen so gefährlich für Schiffe. Das bekannteste Schiffsunglück durch einen Eisberg ist der Untergang der Titanic vor hundert Jahren. Heutzutage kontrolliert eine Spezialeinheit, die "International Ice Patrol", Eisberge im Nordatlantik. Nimmt ein Eisberg Kurs auf ein Schiff, wird es rechtzeitig von der Ice Patrol gewarnt.

Eisberge sind sehr verschieden

Eisberge können ganz verschiedene Formen haben. Manche sind spitz und ragen bis zu 200 Meter hoch. Andere sind ganz flach. Diese so genannten Tafeleisberge entstehen in der Antarktis. Einige Eisberge vor allem im Nord-Atlantik schimmern blau. Diese bestehen aus kompaktem Eis ohne Lufteinschlüsse. Dort wird das Licht so gebrochen, dass es für unser Auge blau aussieht.

Manche Eisberge sind jahrelang unterwegs

Wie "alt" Eisberge werden, hängt von ihrer Größe ab und davon, in welchen Gewässern sie unterwegs sind. Im kalten Polarmeer schmilzt das Eis nur sehr langsam. Manche Eisberge schwimmen dort jahrelang umher. Gelangen Eisberge in wärmere Gewässer, schmelzen sie natürlich in kürzerer Zeit.

Klimawandel lässt Pole schneller schmelzen

Immer wieder tauchen Eisberge auch an ungewöhnlichen Stellen auf wie vor der Küste Australiens. Experten halten dies für eine Folge des Klimawandels. Sie befürchten, dass die Pole immer schneller schmelzen und dass so langfristig der Meeresspiegel ansteigt.

Kinderlexikon Welche Farbe haben Eisberge?

UMFRAGE
Welches Wissensthema wünschst du dir als nächstes?
 (Quelle: T-Online)