Sie sind hier: Kids > Wissen >

Wer war der heilige Nikolaus von Myra?

...

Wer war der heilige Nikolaus von Myra?

05.12.2012, 10:32 Uhr | aq, dapd

Warum feiern wir am 6. Dezember Nikolaus? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Warum feiern wir am 6. Dezember Nikolaus? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jedes Jahr am 6. Dezember steckt der Nikolaus Kindern Geschenke und ein paar Leckereien in den Stiefel. Aber was hat es mit dem Nikolaustag eigentlich auf sich?

Nikolaus lebte vor zirka 1700 Jahren

Auch wenn Nikolaus bis heute bekannt und beliebt ist, wissen die Menschen nicht viel über ihn. Es gab vor ungefähr 1700 Jahren einen Bischof namens Nikolaus von Myra. Ein Bischof ist ein wichtiges Mitglied der Kirche. Nikolaus von Myra soll um 280 nach Christus in Lykien geboren sein. Heute gehört dieses Gebiet zur Türkei. Auch seine Bischofsstadt Myra liegt in dieser Gegend.

Gab es zwei Nikoläuse?

Über den Bischof Nikolaus von Myra gibt es viele Erzählungen und Legenden. Welche davon stimmen, lässt sich nach so vielen Jahren nicht mehr überprüfen. Erschwerend kommt hinzu, dass es in der Gegend um Myra ein Kloster namens Sion gab. Vor rund 1500 Jahren leitete ein Mann namens Nikolaus dieses Kloster. Möglich ist deshalb, dass die Geschichten über beide Personen verschmolzen sind und zu den Legenden über den heiligen Nikolaus wurden.

Nikolaus: Helfer in der Not

Nikolaus von Myra hat den Ruf, vielen Menschen geholfen zu haben. Er soll zum Beispiel drei Schwestern Geld gegeben haben, weil sie zu wenig zum Heiraten hatten. Angeblich rettete er durch ein Wunder seine Stadt aus einer Hungersnot, half Schiffen aus der Seenot und Unschuldigen aus der Haft. Auch als Kinderfreund wird er verehrt. Kein Wunder also, dass Nikolaus als Schutzheiliger von ganz vielen verschiedenen Menschen gilt. Unter anderem ist er der Patron der Kinder, der Frauen, die sich ein Kind wünschen, der Reisenden, der Seeleute und der Gefangenen. Auch viele Berufsgruppen wie Kaufleute, Banker, Apotheker, Wirte und Bauern bitten Nikolaus um Schutz, wenn sie sich von einem Heiligen Hilfe erhoffen.

Nikolaus und Weihnachtsmann haben nichts gemeinsam

Als Schutzheiliger der Kinder beschenkt er jedes Jahr Jungen und Mädchen an seinem Gedenktag, dem 6. Dezember. Er lobt sie, tadelt sie aber auch und schenkt ihnen Nüsse, Mandarinen und Süßes. Manchmal hat er einen finsteren Gesellen bei sich. In Deutschland heißt der meistens Knecht Ruprecht. Ganz ähnlich wie der Nikolaus sieht der Weihnachtsmann aus. Sie haben aber nichts miteinander zu tun, obwohl sie oft gleich gekleidet sind.

Quelle: aq, dapd

UMFRAGE

Welches Wissensthema wünschst du dir als nächstes?

Kostenlose Onlinespiele
Die besten Spiele für Kids
Fange die Käfer ein! (Quelle: T-Online.de)

Krabbelkäfer fangen, Bowling spielen oder Puzzles legen? Wähle aus über 80 Onlinespielen!

Verlosung
Ferngesteuerte Flitzer
Löschfahrzeuge (Quelle: Carrera RC)

Wasser marsch! Bei uns kannst du coole Löschfahrzeuge von Carrera RC gewinnen. Verlosung



Anzeige
Anzeige