Sie sind hier: Kids > Wissen >

Welches ist der längste Fluss der Welt?

...

Welches ist der längste Fluss der Welt?

19.02.2013, 11:53 Uhr | Tonja Schewe

Welches ist der längste Fluss der Welt?. Der afrikanische Nil (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Nil gilt noch immer als längster Fluss der Welt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lange Zeit stand fest: Der afrikanische Nil ist mit 6670 Kilometern der längste Fluss der Welt. Dann kamen Forscher und behaupteten: Alles falsch! Eigentlich ist der südamerikanische Amazonas der längste Fluss der Welt.

Fotoserie
Die längsten Flüsse der Welt

Probleme bei der Messung

Die Länge eines Flusses festzustellen, ist gar nicht so einfach, wie du vielleicht denkst. Um die Flusslänge zu bestimmen, wird die größte Entfernung von der Quelle bis zur Mündung gemessen. Doch diese lässt sich nicht immer eindeutig bestimmen. Der südamerikanische Amazonas beispielsweise ist weitverzweigt und hat Hunderte von Nebenflüssen. Welcher davon als eigentlicher Quellfluss gilt, ist bis heute umstritten. In der Liste der zehn längsten Flüsse der Welt auf der Website Wikipedia beispielsweise gilt er mit 6448 Kilometern Länge nur als der zweitlängste Fluss der Welt.

Welcher Fluss ist länger: Amazonas oder Nil?

Brasilianische Forscher haben jedoch schon vor Jahren dem Nil den ersten Platz streitig gemacht. Sie behaupten, die entfernteste Quelle des Amazonas liegt 6800 Kilometer von der Mündung entfernt. Damit sei der Amazonas der längste Fluss der Welt. Doch der Streit um die Quellen des Amazonas hält an. Die Frage nach dem längsten Fluss der Erde ist damit nicht eindeutig entschieden. Offiziell gilt nach wie vor der Nil als Rekordhalter.

Mächtiger Amazonas

Fest steht auf jeden Fall: Der Amazonas ist der größte Fluss der Erde. Er transportiert ein Fünftel des gesamten Süßwasservorrats der Erde. Gewässer mit Süßwasser sind Seen und Flüsse, während Meere aus Salzwasser bestehen. Der Amazonas ist vor allem als Transportweg bedeutend. Außerdem beherbergt er eine ungeheure Artenvielfalt: So leben über 3500 Fischarten in seinen Gewässern.

Bedeutender Nil

Der afrikanische Nil gilt als wichtige Voraussetzung für die Hochkultur des Alten Ägyptens. Seine jährlichen Überschwemmungen halfen den Bewohnern, das Land zu düngen und Wasser für Dürreperioden zu speichern. Auch der Pyramidenbau wäre ohne den Transportweg dieses gigantischen Flusses kaum denkbar gewesen.

Drittgrößter Fluss in China

Der drittgrößte Fluss der Welt ist der chinesische Jangtsekiang mit 6380 Kilometern Länge. Durch den Bau des so genannten Drei-Schluchten-Staudamms, des größten Wasserkraftwerks der Welt, geriet er in die Schlagzeilen. Der Verlauf des Jangtsekiang von den Bergen des Himalaya bis zur Metropole Shanghai gilt als einer der schönsten und abwechslungsreichsten der Welt.

Europas längster Fluss

Der längste Fluss Europas ist mit 3530 Kilometern die Wolga. Sie entspringt im Nordwesten Russlands und mündet schließlich in das Kaspische Meer.

UMFRAGE
Welches Wissensthema wünschst du dir als nächstes?
 (Quelle: T-Online)