Sie sind hier: Kids > Wissen > Weltraum-Special >

Satellit erstellt Sternenkarte der Milchstraße

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Milchstraße

Der Satellit Gaia erstellt eine 3-D-Karte der Milchstraße

15.09.2016, 13:27 Uhr | dpa

Satellit erstellt Sternenkarte der Milchstraße. Die Sonde Gaia kreist sehr weit oben über uns. (Quelle: dpa/Astrium)

Die Sonde Gaia kreist sehr weit oben über uns. (Quelle: Astrium/dpa)

In klaren Nächten kannst du manchmal die Milchstraße als helles Band am Himmel erkennen. Ein Satellit kreist sehr weit über uns im Weltall. Er heißt "Gaia" und hat eine superscharfe Kamera an Bord. Damit soll er eine 3-D-Karte der Milchstraße erstellen.

Die Milchstraße ist die Heimat-Galaxie des Planeten Erde. Mindestens 100 Milliarden Sterne gibt es dort - eine unvorstellbar große Zahl. Und wo genau liegen die einzelnen Sterne? Wie bewegen sie sich?

Auf solche Fragen suchen Wissenschaftler Antworten. Dabei hilft ihnen der Satellit Gaia seit gut zwei Jahren. Die Sonde hat bisher rund eine Milliarde Sterne vermessen. Eine erste Karte stellten Fachleute jetzt vor. In den nächsten Jahren soll sie noch verbessert werden.

Forscher sind von den Daten begeistert. Sie hoffen nun, mehr über die Entstehung der Milchstraßen-Sterne zu erfahren - und viele andere Fragen zu klären.

Mehr zum Thema:
Planetarium Mit dem Großen Wagen auf die Milchstraße
Wissensspiel Reise durchs Sonnensystem



shopping-portal