Sie sind hier: Kids > Tipps >

Der kleine Prinz: Planetenwanderer

...

Kniffliger Spielespaß: "Der kleine Prinz"

02.01.2013, 11:28 Uhr | Thomas Feibel/ts

Der kleine Prinz: Planetenwanderer. Der kleine Prinz: Planetenwanderer. (Quelle: Schmidt-Spiele)

Der kleine Prinz: Planetenwanderer. (Quelle: Schmidt-Spiele)

„Der kleine Prinz“ ist ein Klassiker der Weltliteratur, der überall auf unserem Planeten kleine und große Menschen begeistert. Für alle Fans der Fernsehserie gibt es jetzt das gleichnamige Brettspiel. Zwar handelt es sich nicht um das erste seiner Art, aber der Spieleautor Kai Haferkamp ist für seinen Ideenreichtum und seine originellen Einfälle bekannt. Das wird dir spätestens beim Auspacken klar, wenn du den magischen Kreisel in der Hand hältst.

Nieder mit der Schlange!

In diesem Spiel darfst du gegen die fiese Schlange und ihre nicht minder unfreundlichen Helfer antreten, die alle nur einen Wunsch haben: dem Weltall die Schönheit und das Licht zu rauben. Erst wenn es stockfinster ist, haben die Bösen ihr Ziel erreicht. Nun können zwei bis vier Mitspieler antreten, damit einer von euch den Sieg über das Reptil erlangt. Dazu müsst ihr 15 Sterne zum Leuchten bringen. 

Rundflug durchs All

Zuerst baust du das Spielbrett mit der drehbaren Planetenform auf. Drumherum legst du die runden, sehr unterschiedlichen Planeten ab. Nachdem du dir die Abbildungen darauf einigermaßen eingeprägt hast, werden sie umgedreht. Jetzt sieht niemand mehr, an welcher Stelle sich welcher Planet befindet. Nach dem Drehen am Rad, sollst du den richtigen Planeten wieder finden. Hast du dir richtige Karte erwischt, kommt nun der Kreisel zum Einsatz, der den Flug durch das Weltall symbolisiert. Der Kreisel soll im Inneren der Schachtel möglichst die entdeckten Planeten ansteuern. Für jeden berührten Planeten gibt es einen hell leuchtenden Stern. 

Toller Mix

Fehler des Spielers werden mit einem Schlangenplättchen bestraft. Wenn die Schlange schneller ihre 15 Teile ablegen konnte, gewinnt sie - und alle Spieler verlieren gemeinsam. Was an dem Spiel besonders überzeugt, ist nicht nur die Mischung aus Merk- und Geschicklichkeitsspiel, sondern auch die tolle Aufmachung. Das Packungsinnere, die Planeten und der Kreisel sind einfach toll gestaltet.

Fazit: unterhaltsam und knifflig

Der kleine Prinz - Planetenwanderer
Hersteller: Schmidt-Spiele
Spieler: zwei bis vier
Preis: circa 25 Euro
Kids-Altersempfehlung: ab sechs Jahren